Ausgabe 2018

Home > testinscena® > Ausgabe 2018

Die Jury besteht aus Carmelo Rifici, (Präsident) Künstlerischer Leiter von LuganoInScena und Direktor der Schule des Piccolo Teatro von Mailand; Claudio Chiapparino, Direktor der Event- und Kongressabteilung der Stadt Lugano; Giorgio Thoeni, Journalist und Theaterkritiker; Francesca Sangalli, Dramaturgin, Drehbuchautorin und Autorin sowie Lehrerin für kreatives Schreiben, Dramaturgie und Storytelling an der Schule CFP Bauer von Mailand; Francesca Garolla, Dramaturgin und Autorin, Mitarbeiterin der künstlerischen Leitung von Teatro-i Mailand, und hat den Gewinner von Testinscena 2018 gewählt.

Es wurden ausschließlich Projekte in italienischer Sprache angenommen. Daher wurde die Ausschreibung nicht ins Deutsche übersetzt.

 

Begründungen der Jury

 

Gewinner

Das Projekt „Finisterre“ des Ensembles praticidealisti erhält die Zustimmung der gesamten Jury, die von der Themenwahl sehr berührt ist.

Die Biografie von Alejandro Finisterre erschließt evokative Bühnenbilder, indem ein wichtiges Kapitel der Geschichte durch die Metapher des Tischfussballs, der von ihm erfunden wurde, wieder lebendig wird.

Die Leichtigkeit des Spiels steht im Gegensatz zur Tragik der erzählten Ereignisse, wodurch die Sensibilität und die Kapazität der Dramaturgie hervorgehoben werden.

Die Jury ist der Meinung, dass das Projekt mit einer entsprechenden Begleitung bedeutend reifen und eine wirkungsvollere Inszenierung erzielen wird.


Erwähnung

Die Jury weist mit einer Erwähnung auf das Projekt „Il grande male, con tutto il bene“ des Ensembles Comteatro hin.

Dabei wurde besonders der Mut des jungen Dramaturgen geschätzt, der ein leidvolles Geschehen anhand zwei sprachlicher Ebenen, die lyrische und die naturalistische, erzählt.

Der Text sollte dennoch formal vertieft werden, so dass seine Darstellung wirkungsvoller wird.

Finisterre

Ensemble praticidealisti

Text: Francesca Tacca
Regie: Marco Taddei
Mit: Laura Zeolla e Fabio Bisogni
Musik: Francesca Badalini
Tutor: Cristina Galbiati
Kostüme: Deborah Erin Parini
Lichtgestaltung: Davide Rigodanza
Elektriker: Manuel Arreg
Organisation: Annalisa Greco

mehr lesen

Il grande male, con tutto il bene

Ensemble Comteatro

Text: Davide Del Grosso
Regie: Davide Del Grosso
Regieassistent: Giorgia Colantuono
Mit: Eleonora Iregna und Francesco Errico
Musik: Ilaria Lemmo
Kostüme: Margherita Platé
Lichttechniker: Davide Bonacina
Organisation: Daniela Parisi

mehr lesen

M-Orpheus

Ensemble InAzione

Text: Ettore Oldi
Regie: Mario Scandale
Mit: Davide Enea Casarin und Zoe Zolferino
Kostüme: Irene Trovato
Lichttechniker: Marzio Picchetti
Organisation: Elena Carrera

mehr lesen

La colazione del guerriero

Ensemble Guinea Pigs

Text: Riccardo Tabilio
Regie: Riccardo Mallus
Mit: Letizia Bravi, Marco De Francesca, Alberto Malanchino, Federico Manfredi, Virginia Zini
Dramaturg: Giulia Tollis
Tonprojekt: Gianluca Agostini
Bühnengestaltung und Kostüme: Stefano Zullo
Techniker: Martino Minzo
Organisation: Francesco Martucci

mehr lesen

Canta e vinci!

Ensemble Caterpillar

Text: Alessandro Savarese
Regie: Alessandro Savarese
Mit: Gaia Carmagnani, Ilaria Longo, Luigi Acquilino, Michele Basile
Kostüme: Erika Carretta
Lichttechniker: Denise Brambillasca
Organisation: Ilaria Longo

mehr lesen